Schlagwort-Archive: Datawarehouse

WERU AG setzt instantOLAP als „Konzerntool“ ein

Die Weru AG hat sich nach mehreren Testzyklen auf der Suche nach dem OLAP Werkzeug für das Berichtswesen für instantOLAP und damit u.a. gegen Business Objects (BO) entschieden. Damit wird instantOLAP das Werkzeug zum Analysieren der vorhanden Datawarehouse Komponenten (DataMarts).  Wir ersetzen damit den vorhanden Oracle Financial Analyzer (OFA), der Einigen noch aus den guten alten „Express“ Zeiten bekannt sein dürfte. Ab dem nächsten Jahr wird instantOLAP auch das Analysetool für das neu eingeführte ERP System von Cantor sein. Viele der bisher mit dem Oracle Designer nur von erfahrenen Anwendern zu erstellenden Reports können nun wesentlich komfortabler und valider erstellt werden.

instantOLAP meets IFS

Nachdem wir für die Frank Walz und Schmiedetechnik GmbH erfolgreich ein Datawarehouse mit instantOLAP auf Basis von MySQL aufgebaut und gehostet haben, werden wir in Zukunft das vorhandene Datenmodell auf das neu eingeführte ERP System IFS Applications aufsetzen. Durch die in IFS Applications integrierten Möglichkeiten Views und Materialized Views sehr komfortabel und dynamisch zu erstellen, wird sich die Migration in wenigen Tagen bewerkstelligen lassen.

T·A·P GmbH

Die T·A·P GmbH wurde 1992 in Hamburg von Thomas Thiel, Rainer Aldag und Thomas Pusch gegründet. Begonnen haben wir mit der Auswertung von Rohdaten aus dem Handel (Scannerdaten). Da es zu diesem Zeitpunkt keine geeigneten Werkzeuge gab, haben wir auf Basis des Express OLAP Sytems unsere Software SCAMIS (c) entwickelt. Damit wurde der Kunde in die Lage versetzt komplexe, mehrdimensionale Analysen auf Basis der Rohdaten autark durchzuführen.
Unsere Datawarehouse Konzepte werden in direkter Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen des Kunden angepasst. Somit entsteht das Datawarehouse aus sogenannten DataMarts. Unsere Technologie bietet die Möglichkeit diese DataMarts völlig transparent für den Anwender, von der Systemebene bis hin zum Management Report, zu erstellen.
Durch den Einsatz von instantOLAP, können wir im Datawarehouse Sektor dasselbe Spektrum an Leistungen anbieten wie Firmen wie: Business Objects (SAP), Oracle, Cognos, QlikView und andere. Durch die intelligente middle tire Struktur von instantOLAP ist es uns möglich innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen vor Ort, oder via Internet, kostenlose Prototypen zu implementieren, ohne dass Ihre Datenstrukturen extra neu aufbereitet oder migriert werden müssen.
Als Systemhaus bieten wir Ihnen Teil- und Komplettlösungen aus diesen Bereichen an. Wir betrachten uns als Dienstleister der eine wichtige Brückenfunktion zwischen Ihren Anwendern und den am Markt befindlichen IT-Produkten (Hard-/Software etc.) wahrnimmt. Sollte eine benötigte Komponente nicht existieren oder nicht Ihren Anforderungen entsprechen, so sind wir auch in der Lage diese neu zu entwickeln. Das Leistungsspektrum der T·A·P GmbH umfasst auf allen Wertschöpfungsebenen die Bereitstellung prozessneutraler Infrastrukturen, die Entwicklung, Implementierung und den Betrieb von Anwendungen und das Management kompletter Prozesse. Wir sehen unsere Kernkompetenz im Bereich OLAP und den darauf aufbauenden Management Information Systemen.

Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, wurde im Sommer 2013 die T·A·P GmbH inhaltlich in einzelne Geschäftsbereiche unterteilt und neu strukturiert. So entstanden die Kompetenzbereiche BI T∙A∙P , in dem unsere ganzen BI- und Datenbearbeitungskompetenzen gebündelt sind und Produkte+Projekte T∙A∙P , der die Produktpflege und –planung sowie die Entwicklungskompetenzen beinhaltet.
Außerdem wurde eine strategische Aufgabenteilung in die Bereiche Technik und kaufmännische Tätigkeiten eingeführt.
Und wir wachsen weiter…